Buza

Buza Dorf liegt in der Nordosten von Kreis Cluj, 80 km von Klausenburg, 50 km von Dej und 35 km von Gherla entfernt. Es befindet sich am Fuße des Hügels Ascuţit, der den Jimborului Hügeln gehört, und es ist auf einer Fläche von 2.937 Hektar erweitert. Buza begrenzt die Gemeinden Ţaga, Geaca, Cătina und Chiochiş, und die Gemeinde ist durch den Fluss Valea Buzei gekreuzt.

 

Die Gemeinde besteht aus: Buza - Gemeindesitz und Dorf Rotunda.


Die erste bekannte Informationen über Buza gibt es seit dem Jahr 1329, von dem Archiv der Siebenbürgen Regenschaft, des Kreises und dem Topographische Staat Konsignation der Siebenbürgen Fürstentümer. In diesem Jahr hatte es den Namen "Buza", und ein paar hundert Jahre später, im Jahre 1644, wurde es als "nobila Buzah" erwähnt, und im Jahre 1831 als "Besoten". Im Laufe der Zeit war das Gebiet den Eigentum von vielen Adligen.

 

Veranstaltungen vor Ort


Buza Dorf bietet Einheimischen und Touristen die Möglichkeit, sich aktiv an den lokalen Feiertagen zu beteiligen:
• der Tag von Dorf Buza, am ersten Sonntag im September, wenn die Einheimischen feiern eine reiche Ernte und die Freude, dass sie zusammen gesund sind;
•"Balul Bobocilor" (Knospen Ball) wird am 1. Februar gehalten, wenn es die Wiedergeburt der Natur gefeiert wird;
• Am ersten Sonntag im Oktober feiern sie Ernte Tag, ein Moment der Freude, von Bratäpfeln, duftenden Quitte und süßen Trauben aromatisiert.

Rückwärts